GERMANY STREET FRONTS

Entdecke deutsche Städte in neuen Perspektiven!

Eine Wanderausstellung durch Goethe Institute der USA von Juni bis Oktober 2019

Ein Beitrag zum Deutschlandjahr USA

Seit dem 14. Juni 2019 tourt die Ausstellung GERMANY STREET FRONTS durch Goethe Institute in den USA. Wir freuen uns mit Euch die Vielfalt der deutschen Städte in neuen Perspektiven zu entdecken!

 

14. Juni – 10. Juli | Seattle | Goethe Pop Up Seattle, Chophouse Row, 1424 11th Ave, Suite 101

06.-28. September | Kansas-City | Goethe Pop Up Kansas City, 1914 Main Street

12.-25. Oktober | Houston | Goethe Pop Up Houston, 1824 Spring Street, Studio 1A

2020 | Atlanta, Chicago (tbc)

Unsere Ausstellung ist ein Beitrag zu wunderbar together dem Jahr der deutsch-amerikanischen Freundschaft, welches vom Außenministerium Deutschlands finanziert wird, von den Goethe Instituten umgesetzt und durch den BDI gefördert wird.

Gezeigt werden in der Ausstellung Stadtansichten aus den Städten: Bayreuth, Berlin, Braunschweig, Celle, Chemnitz, Crimmitschau, Dessau, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt, Freiburg, Görlitz, Halle, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln, Landshut, Leipzig, Lübeck, Magdeburg, Mainz, Monschau, Mühlhausen, München, Münster, Nürnberg, Potsdam, Quedlinburg, Regensburg, Rostock, Schmalkalden, Sellin, Stralsund, Stuttgart, Ulm, Weimar, Werdau, Wernesgrün, Wernigerode, Wiesbaden, Zeulenroda und Zwickau.

PARTNER

Für die Unterstützung bei der Umsetzung dieser Ausstellung danken wir insbesondere unseren Partnern, der Stadt Leipzig, der Stadt Heidelberg, der Deutschen Fachwerkstraße – German Half-Timbered-House-Route, der German UNESCO world heritage site association, der Architektenkammer Sachsen – Saxon Chamber of Architecture und der Bundesstiftung Baukultur – Federal Foundation for Building Culture

In der Ausstellung GERMANY STREET FRONTS spazieren wir entlang einzigartiger Straßenzüge aus mehr als 40 deutschen Städten. Wir studieren dabei ihr gebautes Kulturerbe, entdecken die Veränderungen welche Zeit und Gesellschaft hinterlassen haben, sowie architektonische Stile, die diese Städte definieren und werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede identifizieren. Wir durchqueren Deutschland von Rostock im Norden bis Freiburg im Süden, von Monschau im Westen bis Görlitz im Osten. Themenblöcke zu Baugeschichte und Erscheinungsformen werden uns dabei durch diese Stadtlandschaften führen.

Was steckt hinter diesen Panoramen?

Diese Streetline-Panoramen entstehen aus multiperspektivischen Bildserien, die entlang der Straßenfronten aufgenommen und in einem digitalen Bearbeitungsprozess manuell zusammengesetzt werden. Alle Stadtansichten stammen aus dem Online-Archiv von panoramastreetline.com, das diese Panoramen weltweit erstellt und veröffentlicht und seinen Sitz in Deutschland hat. Unsere Ausstellung feiert die bauliche Vielfalt deutscher Städte und ist Teil des Deutschlandjahres USA der Goethe-Institute der USA.


USA Street Fronts

Zum Projekt gehört in einem zweiten Schritt auch eine Reise durch amerikanische Städte auf welcher wir Material für Stadtansichten aus den USA aufnehmen. Für die letzten Stationen der Ausstellung wird es daher eine Ergänzung geben, die es uns ermöglichen wird deutsche und amerikanische Städte zu vergleichen und weitere Perspektiven auf die amerikanische Baukultur zu entdecken.

Eine erste Auswahl an Fotos aus der Ausstellung bereitgestellt durch das Goethe Institut Seattle!

Germany Street Fronts Panorama Architecture Exhibition Seattle