Chemnitz streetart 2017

Kurz bevor am 24.08. die ibug zum 13. Mal ihre Tore öffnet (wieder in Chemnitz, in der ehemaligen Nadel- und Platinenfabrik in der Wapplerstraße), schauen wir zurück auf die Ausgabe 12 in der VEB Spezialmaschinenfabrik Chemnitz (SPEMAFA) im August 2017.

UPDATE Oktober 2018: Ein erster Blick in einen Raum der IBUG 2018.

Die ibug steht für Industriebrachenumgestaltung und ist ein street art Festival, welches 2006 erstmalig in Meerane stattfand und in der Folge mehrere Städte in Westsachsen (u.a. Crimmitschau, Zwickau, Plauen, Glauchau) besuchte, bevor die ibug 2017 erstmals in der Großstadt Chemnitz stattfand. Die kommende Ausgabe findet zwischen dem 24.08. und 02.09. erneut in Chemnitz statt.

Wie bereits in den Jahren zuvor nutzten wir die Gelegenheit ausgedehnte Wandareale in ihrer Umgestaltung zu dokumentieren. Erstmals veröffentlichen wir hier einen (unvollständigen) Überblick. Neben einer Außenansicht der kurzen Front an der August-Bebel-Straße sind dies vor allem Wandabwicklungen aus dem Inneren des Gebäudes… Wir danken dem ibug Festival für urbane Kunst für die Genehmigung die Bilder hier zu zeigen. Gerne benennen wir Künstler und Ihre Arbeit direkt unter den Ansichten (kontaktiert uns einfach kurzerhand).

Chemnitz street front ibug 2017

Die kurze Front des SPEMAFA Gebäudes an der stark befahrenen August-Bebel-Strasse. (unvollendet)

Maggio Chemnitz 17

Luca di Maggio Chemnitz 2017

Ein Nebeneingang zum Gelände wurde von Luca di Maggio mit diesen historischen Radfahrern bespielt.

streetart ibug 2017 chemnitz

Chemnitz ibug 2017 Wandgestaltung

Chemnitz ibug 2017 Wandgestaltung

streetart ibug 2017 chemnitz Räume

Eine Auswahl an Raum- und Gangsituationen der ibug 2017 im SPEMAFA Gebäude, jeweils von mehreren Künstlern gestaltet. (unvollendet)

streetart ibug 2017 chemnitz

Ein Treppenhaus im Gebäude mit einer sich um mehrere Ecken und über Etagen ziehenden Monster-Love-Story von Taina Thoma (#tainagram).

Aufgenommen, jedoch aus Zeitgründen noch nicht bearbeitet, wurden weitere Raumsituationen im Gebäude, im Innenhof des Komplexes, sowie die Straßenfront an der Lerchenstraße. Wer weitere Impressionen von der ibug 2017 sehen möchte wird u.a. fündig bei isupportstreetart detektor.fm jonas-haller brooklynstreetart earlydocbird

Ein Blick auf bereits in unserem Archiv veröffentlichte Street Fronts von vergangenen ibug Festivals:

Wir freuen uns auf die neue Ausgabe in Chemnitz und beim Anblick des Gebäudes in der Wapplerstraße hoffen wir mal wieder auf 1-2 große gestaltete Gebäudefronten wie in unserem Beispiel aus Crimmitschau 😉

Innenhof SPEMAFA Chemnitz ibug 2017
mural at Chemnitz ibug 2017